Brot Hefe

Lieblingsbrot

Der Trend zum Brot selbst backen, ist zur Zeit ja sehr angesagt. Dem bin ich auch sozusagen verfallen 😉

Wie wäre es mit einer frisch gebackenen und noch warmen Scheibe Brot?
Das folgende Rezept ist echt kinderleicht. Probiert es einfach mal – es lohnt sich.

Zutaten

  • 520 ml Wasser
  • 20 g Würfel Hefe / 1 Pck Trockenhefe
  • 400 g Weizenmehl Typ 550
  • 100 g Dinkelmehl Typ 630
  • 200 g Roggenmehl Typ1150
  • 50 g Weizenmehl Typ 1050
  • 1 TL Xucker
  • 3 TL Salz
  • Brotgewürz wer mag

Ihr braucht

  • Römertopf        oder
  • Brotbackform mit Deckel  oder
  • Gusseisentopf

Die Hefe mit dem Xucker ins lauwarme Wasser geben und so lange rühren bis sich die Hefe vollständig aufgelöst ist. 

Danach alle Mehle und das Salz dazugeben und alles für etwa 5 Minuten zu einem elastischen Teig verkneten. Das geht am besten in einer Küchenmaschine oder per Rührgerät.

Der Teig wird nun zu einer Kugel geformt und etwa für eine Stunde zugedeckt in einer Schüssel an einem warmen Ort gelagert. Er sollte sich nach der Ruhezeit ordentlich vergrößert haben.

Nun geht’s ans Falten:

Den Teig aus der Schüssel holen und auf eine bemehlte Arbeitsfläche legen. Nun wird er gefaltet, aber das ist ganz einfach:

Den Teig einfach von links und rechts und dann von oben und unten einschlagen, nochmal platt drücken und nochmal einschlagen. Insgesamt sollte mindestens 10x gefaltet werden. Das macht ihn schön locker und fluffig. 

Anschließend den Teig zu einem Brotlaib formen und diesen in die Brotbackform zu legen. Die Backform vorweg einfetten und bemehlen oder Backpapier verwenden. Nochmals 30 Minuten ruhen lassen. 

Den Backofen auf 220 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

Nach der zweiten Ruhezeit den Laib nach Belieben etwa einen halben Zentimeter tief einschneiden und  mit etwas Mehl bestäuben.

Das Brot wird 50 Minuten bei 220 Grad Ober-/Unterhitze mit Deckel gebacken.

Zum Schluss den Deckel entfernen und bei 200°C Ober-/Unterhitze noch 10 Minuten ohne Deckel backen. Das ergibt eine wunderbare Kruste.

Anschließend das Brot abkühlen lassen und schon ist es bereit zum Genießen.

Das Ergebnis ist so köstlich: außen knusprig, innen locker und mit einem feinen Geschmack. 

Hast Du mein Rezept für das Lieblingsbrot ausprobiert?

Markiere mich mit @kuechenfeepia auf Instagram und verwende den Hashtag #kuechenfeepia

Ich teile die nachgebackenen Rezepte gerne in meiner Facebook und Instagram Story.

Liebe Grüße Pia

Kommentar verfassen